Aktuell sind 125 Gäste und keine Mitglieder online

Blackout-Vortrag in Wippenham

Geschrieben von Karl Feichtenschlager OE5FKL.

Da ich nicht nur Funkamateur  sondern auch Zivilschutzbeauftragter der Gemeinde Wippenham bin, sah ich es als meine Aufgabe, die Bevölkerung in meiner  Heimatgemeinde über die Auswirkungen eines Blackouts  zu informieren.

Nach Absprache mit Bezirkshauptfrau OE5YVL Yvonne sowie mit  der Frau Bürgermeister Roswitha Schachinger konnte ich den 5. April als Termin festlegen.Als Veranstaltungsort nutze ich die Fahrzeughalle der freiwilligen Feuerwehr Wippenham.Nach stundenlangem Basteln an einer passenden Präsentation, wo natürlich auch der Amateurfunk nicht zu kurz kommen dürfte, war es dann so weit.Der Veranstaltungsort füllte sich rasch und 85 hochinteressierte Gäste warteten gespannt auf den Vortrag.Unter den Gäst en war auch der Landesfeuerwehrarzt Dr. Clemens Novak OE5NCL, Bürgermeister aus der Nachbarsgemeinde, ein Vertreter des örtlichen Stromnetzbetreibers sowie ein Techniker der für die Planung und  Ausbau der  220KV zuständig ist. Nach plötzlichen Ausfall des Lichts in der Halle ( Hi Hi ) startete ich mit einem Video von der Sendung  Quarks und Co - Blackout in Deutschland“

Nach der Begrüßung von der Frau Bürgermeister, begann ich mit dem Vortrag, den ich in 3 Bereiche aufteilte.

·         Aufbau und Funktion des europäischen Stromnetzes

·         Entstehung und Auswirkungen eines Blackouts

·         Vorsorge und Selbstverantwortung der Bevölkerung sowie der Einsatz von Funkamateuren.

Am Ende meines Vortrages gab ich das Mikro der Bezirkshauptfrau OE5YVL,sie berichtete über den Status seitens der Behörde im Falle eines Blackouts.

Im Anschluss standen wir den Besuchern Rede und Antwort, alleine an den Fragen die Gestellt würden hatten wir gleich das Gefühl der Vortrag hat etwas bewegt.

Letztlich erhielten wir  ein tolles Feedback und ich glaube die Gemeindebürger von Wippenham machen sie einmal mehr Gedanken zum Thema BLACKOUT.

 

  • DSC00016_preview.jpeg
  • DSC00017_preview.jpeg
  • DSC00018_preview.jpeg



73 de OE5FKL Karl

Infoabend 2018

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Am 5. Jänner 2018 veranstaltete die Ortsgruppe Ried / Grieskirchen den Infoabend zum bevorstehenden Kurs. 
Karl Feichtenschlager, Ausbildungsverantwortlicher-Oberösterreich referierte über das facettenreiche Hobby Amateurfunk. Das Clublokal in Geiersberg war wieder einmal bestens gefüllt.

Eine aktuelle Kursteilnehmerzahl von 11 Kandidaten verspricht wieder einen interessanten und abwechslungsreichen Kursverlauf.
Sollte noch jemand Interesse zeigen und am Kurs teilnehmen wollen, so kann „Er“ oder „Sie“ sich gerne noch beim Ausbildungsverantwortlichen Karl Feichtenschlager unter der Nummer 0664/75069137 melden!

Das Ausbildungsteam freut sich schon jetzt auf den Kursstart am 3. Februar 2018 um 16.00 Uhr im Gasthaus Mayr in Geiersberg!

  • tn_P1000431
  • tn_P1000432
  • tn_P1000433

Silvesterwanderung

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Zur traditionellen Silvester-Wanderung trafen sich zahlreiche Funkamateure der Ortsgruppe Ried /Grieskirchen in der Berg und Hügellandschaft um St. Veit im Innkreis. 
Treffpunkt war am 30. Dezember um 12:30 Uhr auf einem kleinen Parkplatz.

Nach kurzer Stärkung mit etwas Hochprozentigem und einem Gruppenfoto, startete die gutgelaunte Runde jedoch bei bescheidenem Wetter mit der Wanderung.
Geführt wurde die Wandergruppe von Renate OE5YTN und Sepp OE5SJM.

Nach gut der Hälfte der Strecke, kamen wir bei der Heimkehrer Kapelle in Roßbach vorbei wo der Eine oder Andere noch etwas Gutes für seine Sünden tat.

Nach Ende der Runde bekamen wir eine Besichtigung bei der Familie Tiefenthaler, da werden Stirlingmotoren in Modellen nachgebaut, echt interessant.


Zum Abschluss kehrten wir beim Wirt in Wagham ein wo das sehr erfolgreiche Jahr der OG gemütlich ausklang.
Danke an die Organisatoren sowie an alle die dabei waren.

  • tn_P1000400
  • tn_P1000401
  • tn_P1000402

Weihnachtsfeier des ADL507

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Am Samstag, 02. Dezember 2017 trafen sich die Mitglieder der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen zur gemeinsamen Weihnachtsfeier in Geiersberg.
Barbara, OE5BSP sorgte sich um den weihnachtlichen Tischschmuck und stellte eine Auswahl an lecker duftenden Weihnachtskeksen zur Verkostung bereit. Da es schon zur Tradition gehörte, brachten die OM’s und YL‘s auch Kostproben ihrer Weihnachtsbäckereien mit.
Alle freuten sich schon auf‘s „FKK“ (fremde Keks kosten).

Natürlich durfte auch eine kleine Einstimmung auf Weihnachten nicht fehlen, so las Jutta OE5JEP eine Weihnachtsgeschichte vor und unser Pater Wolfgang OE5KYL sagte eine paar Worte über Weihnachten. Als Highlight überraschte uns Hans DL9RC der OVV von Bad Griesbach der als Nikolaus kam und ein paar nette und lustige Geschichten über uns Funker erzählte.
Als Abschluss gab es wieder ein kleines Gewinnspiel.

OV Wirt Hans verwöhnte die hungrigen Mäuler mit seinen Köstlichkeiten aus der Küche.
Der Obmann Karl Feichtenschlager,OE5FKL bedanke sich für das tolle und erfolgreiche Jahr, für die sehr gut besuchten OV-Abenden und Veranstaltungen und freut sich schon auf Jahr 2018.

  • tn_DSC_9320
  • tn_DSC_9321
  • tn_DSC_9322

Generalversammlung 2017

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Obmann Karl Feichtenschlager, OE5FKL  lud am 26. November 2017 zur Generalversammlung des ADL507 ins Klublokal Gasthaus Mayr in Geiersberg.

Dass sich im schon fast abgelaufenen Jahr 2017 viel getan hatte war jeden bekannt – und gerade deswegen lauschten die anwesenden Mitglieder den Ausführungen des Obmannes.

Hier die Themen nochmals zum Nachlesen.

  • tn_DSC_0001
  • tn_DSC_0002
  • tn_DSC_0003

Digitaltagung am 25. November 2017 in Geiersberg bei Ried i.I.

Geschrieben von Administrator.

Auf mehrfachen Wunsch wurde nach 3 jähriger Pause wieder eine Digitaltagung
in Geiersberg abgehalten.
Die vom ATV-Referat des ÖVSV organisierte Tagung beinhaltete nicht nur ATV, sondern es wurden auch fundierte Kenntnisse über die neuen digitalen Betriebsarten im Sprechfunkbereich vermittelt.
Nachdem sich der Vortragssaal mit ca. 70 Teilnehmern gefüllt hatte wurde um
10.00 Uhr die Tagung von OE5MLL eröffnet.
Der Vormittag war dem analogen und digitalen Fernsehen gewidmet.
Ing. Max Meisriemler OE5MLL, DV-ATV Referent im ÖVSV  präsentierte in einer meßtechnischen Gegenüberstellung analoges-TV zu digitalem TV die Vorteile der digitalen Aussendung.
Der Pegelunterschied, der von einem verrauschten gerade noch erkennbaren Bildinhalt ( ca. 24dbyV Eingangsspannung am TV Gerät ) zu einem digitalen TV-Bild erforderlichen Pegel von nur 4 dbyV zeigte den enormen Unterschied von
20 db ( also ein hundertstel )!!!
Man spricht hier vom sogenannten digitalen Systemgewinn.

Das im OV-Ried verwendete userfreundliche DATV System im DVB-S Modus mit einer Bandbreite von 2 MHz im 70cm Band wird seit Jahren mit bestem Erfolg verwendet. Dabei werden zum Empfang billige Komponenten aus dem Kommerzbereich benutzt. Ein solches Equipment kostet komplett etwa 40.- Euro excl. Antenne. Das kann sich jeder leisten.

OM Franz Spitzer OE5SFM hat sehr anschaulich die notwendigen Komponenten
vorgestellt und hiebei auch auf die Möglichkeiten der Einbindung des HAMNETs
sowie die verschiedenen DTMF-Kommandos zur Fernsteuerung des ATV-Relais OE5XUL aufgezeigt.
Auf der homepage www.adl.507 sind weitere Infos unter ATV abrufbar.

An dieser Stelle sei auch erwähnt, daß uns der 1.te Vorsitzende der AGAF
OM Jörg Hedtmann / DF3EI bzw. OE1AGF von der Arbeitsgemeinschaft Amateurfunkfernsehen (AGAF)e.V. die Ehre seines Besuches erwies, und die Vereinsbroschüre, die 4mal im Jahr für die Mitglieder erscheint, Musterhefte an Interessierte austeilte. Nähere Infos können unter agaf-ev.org bzw. www.agaf.de
im Internet eingeholt werden.

Nach dem Mittagessen folgten die anderen Referate.
Ing.Kurt Baumann OE1KBC ist DV-Referent für digitale Kommunikation im ÖVSV.
In seinem Vortrag präsentierte Kurt die verschiedenen Sprachkommunikationsmöglichkeiten wie D-Star, C4FM und DMR.

Im Anschluß folgte ein Vortrag von Ing. Reinhold Autengruber OE5RNL, er ist HAMNET-Referent  im OAFV (OE5).
Reinhold berichtete über seine Erfahrungen mit den verschiedensten
SDR-Plattformen. Das Zusammenstoppeln eines Empfängers unter Benutzung des GNU-Radioprojektes, das wie ein Lego zusammengebaut werden kann, ist für jene interessant, die nicht gerne mit dem Lötkolben arbeiten wollen.
Zum Abschluß der Tagung folgte ein Vortrag von Timm Schneider OE5STM über den Einsatz eines Hotspots für D-Star und die Steuerung eines solchen Gerätes.
Damit kann mit einem kleinen Digitalhandfunkgerät eine Verbindung mit daheim hergestellt werden. Voraussetzung ist ein Internet- oder HAMNET-zugang.

Auf Grund der vielen Vorträge war es kaum möglich, Diskussionen zu führen.
So haben wir bei der letzten Vorstandssitzung im OV Ried-Grieskirchen den Entschluß gefaßt, eine kleine Digitaltagung ohne ATV mit einem Workshop zu verbinden, wo vom Zeitablauf her die Themen breitbandiger diskutiert werden können.
Eine große Tagung (mit ATV) wird es dann voraussichtlich wieder in 2 Jahren geben.

Unter http://oe5.oevsv.at/berichte/ sind auf den Webseiten die Tagungspapiere abrufbar.          
Auf diesem Weg darf ich mich bei allen Referenten sowie bei allen Helfern bedanken, und euch gleichzeitig wieder ersuchen, bei der nächsten Tagung mich wieder so ufb zu unterstützen. Danke !!!

Ing. Max Meisriemler OE5MLL
ATV-Referent im ÖVSV

  • tn_DSC_9247
  • tn_DSC_9248
  • tn_DSC_9249