Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Amateurfunkprüfungen 2017

Geschrieben von Reinhard Lorenz OE5RLN.

Am Dienstag den 6. Juni und am Mittwoch den 7. Juni 2017 war es soweit, 20 Kandidaten von unserer Ausbildung 2017 traten am Fernmeldebüro Linz zur Amateurfunk-Prüfung an.
Auch drei weitere Kandidaten, die im Eigen-Studium die Materie lernten, waren an diesen beiden Tagen zur Prüfung angetreten.

Von den insgesamt 23 angetretenen Kandidaten, dürfen wir 18 zu einer erfolgreich abgelegten Prüfung gratulieren.
Für fünf Prüflinge hat es leider nicht ganz gereicht. Jedoch haben alle fünf das Ziel, im Herbst einen neuen Anlauf in Angriff zu nehmen.

Ich möchte hier auch erwähnen, dass es keine Schande ist, zu fallen. Der Prüfungsstoff ist derartig umfangreich und speziell, wenn keine einschlägigen Kenntnisse in der Elektrotechnik vorliegen, dann "liegt die Latte noch viel höher".

Karl, OE5FKL und ich waren beide am Dienstag und ich auch am Mittwoch als Zuschauer bei den Prüfungen dabei.
Die Prüfungen liefen, wie gewohnt sehr fair und unkompliziert über die Bühne.
Ganz herzlich möchten wir uns an dieser Stelle, bei den Prüfern der Fernmeldebehörde Linz bedanken!

  • DSC_8907
  • DSC_8912
  • DSC_8915

Auch fürs kommenden Jahr, plant das Ausbildungs-Team des ADL507 wieder einen Kurs.

Tag der offenen Tür in der Hessen Kaserne - Wels

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Am 26. Mai 2017 lud das Österreichische Bundesheer in die Hessen Kaserne Wels zum Tag der offenen Tür. Zu diesen Anlass präsentierte die Ortsgruppe Ried/Grieskirchen ADL507 gemeinsam mit dem AMRS Wels ADL055 den Amateurfunk.
Es wurde der Funk-LKW und die darin verbaute Funktechnik der Öffentlichkeit näher gebracht.
Das Funkteam bestand diesmal aus OE5FKL Karl, OE5MCM Max, OE5BSL Brinki und OE5RLN Reini.
Nach der morgendlichen Ankunft in der Kaserne wurde sofort mit dem Aufbau begonnen.
Danach kamen schon die ersten Besucher und auch OM‘s die sich ganz neugierig den Funk-LKW ansahen.
Was war zu sehen:
Im LKW die KW-Station mit Pactor sowie die zwei UKW Station,  zwei Notfunkkoffer sowie Videos und eine Präsentation über Amateurfunk.
Der AMRS  - ADL055 öffnete die Pforten zur Clubstation, weiteres gab es noch CW und eine kleine Fuchsjagt.
Der gut frequentierte Standort des LKW‘s direkt an der Hauptstraße in der Kaserne wo alle Besucher vorbei kamen war TOP!
Gleich nebenan gab es zweimal an Tag eine Gefechtsvorführung mit dem Kampfpanzer Leopard - …da ging es richtig zur Sache.
Natürlich wurde auch einiges für die kleinen geboten z.b.: einen Panzer aus Holz bauen.
Das Funkteam und der Obmann Karl Feichtenschlager des Funk-LKW‘s sagen DANKE bei Christian, OE5HCE fürs dabei sein.

  • tn_DSC_8865
  • tn_DSC_8867
  • tn_DSC_8868

Wandertag 2017

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Ein richtiges Wanderwetter bescherte uns der Herrgott an Christi Himmelfahrt - 25. Mai 2017.
Treffpunkt war beim Mostbauern in Weilbach wo wir uns zu einem Gruppenfoto trafen und uns anschließend auf den Weg machten.
Gemeinsam ging es um 11:00 Uhr los. Durchstreift wurden Wälder, Wiesen und Feldwege im Raum Weilbach und Senftenbach.

Nach ca. der halben Strecke kamen wir bei unseren Funk-Container  vorbei wo die wandernden Funkamateure das D-Star Relais OE5XDN besichtigen konnten.

Nach kurzem Zwischenstopp und Zeit für ein paar QSOs ging es wieder retour in Richtung Weilbacher Mostbauer.

So gegen 14:00 Uhr trafen die ersten Wanderer beim Mostbauer ein wo schon auf uns gewartet wurde. Feinster Most und köstliche Jause stand bereit um Durst und Hunger der Wanderer zu stillen.

Besonders gefreut hat den Obmann Karl der Besuch einer kleinen Abordnung der OG Bad Griesbach mit Obmann Hans DL9RC.

Abschließend ein herzliches Dankeschön an die 50 Teilnehmer für den herrlich geselligen Wandertag.

Auf Bald, - das Team um Obmann Karl, OE5FKL

 

  • tn_20170525_113329
  • tn_20170525_113340
  • tn_20170525_113655

OE Notfunkrunde im Mai 2017 aus dem Innviertel

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Zum zweiten Mal war ein Team des ADL507 Leitstation des OE Notfunkrundspruchs. Dieses Mal war der Funk-LKW mit dem Rufzeichen OE5XPM/p „on AIR“

OE5FKL Karl eröffnete als Chef-Operator der Leitstelle die monatliche österreichweite Notfunkrunde. Bestens vorbereitet durch den Hauptverantwortlichen der Notfunkrunde OE3ZK Gert aus Klosterneuburg, trugen die Operatoren OE5FKL Karl, OE5HEL Jürgen, OE5RDM Robert und OE5MCM Max die einzelnen Termine und Berichte vor.

Stationsbeschreibung OE5XPM/p:
TRX Yaesu FT-950, Endstufe Marke Eigenbau ca. 600 Watt, Antenne G5RV 15 m über Grund.

Im Anschluss an den Notfunkrundspruch konnten beim neu gestalteten
Bestätigungsverkehr -  59 Stationen aus dem In und Ausland geloggt werden.
Was ist neu:
Es kam erstmals das Logprogramm SaigaAOEC von OE5KRN zum Einsatz um einen besseren Überblick zu erhalten welche Bezirke/Stationen sich gemeldet haben. Für die sich meldenden Stationen war also zusätzlich zum Rufzeichen der jeweilige Bezirkskenner bekannt zu geben.
Alles in Allem war die neue Prozedur aus unserer Sicht eine Änderung mit hohem Mehrwert. – siehe Grafik bei den Bildern.

Das Rundspruchteam bedankt sich für die doch sehr beachtliche Teilnehmerzahl und darf schon jetzt auf die nächste OE Notfunkrunde am 7. Juni 2017 vor der Sommerpause hinweisen.

Alle Informationen zur OE Notfunkrunde sind auf der Homepage des ÖVSV zu finden. Dort bzw. hier kann auch der Rundspruch nachgehört werden.

  • 18268331_1950495955187225_4978721123440883631_n
  • tn_DSC_8723
  • tn_DSC_8728

AOEC All Austrian Contest

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Auch der ADL507 war mit dabei beim „All Austrian Contest“ am ersten Mai 2017.

Ein Funkteam war aus dem Funk-LKW mit dem Rufzeichen der Ortsgruppe Ried/Grieskirchen OE5XRL/p mit dabei. Natürlich kam der Strom aus einem Diesel-Notstromaggregat!

Das Operatorteam bestand aus OE5FKL Karl, OE5HEL Jürgen, OE5RDM Robert, OE5KKP Klaus, OE5DZL Dieter, und OE5KNT Reinhard

  • 1
  • 1
  • Ergebnis 1

OE5FKL ist VIZE-Landessieger

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Am 17.03.2017 wurde in der Landesfeuerwehrschule in Linz das 33. Funk Leistungsabzeichen in der höchsten Stufe, Gold, abgehalten.  Der Lokalmatador HBM Karl Feichtenschlager, OE5FKL hatte sich seit Monaten bereits wieder in formgebracht. Mit 250 Punkten und einer Zeit von 24min und 20sek belegte er den großartigen 2. Platz.

Eine Abordnung bestehend aus der Ehegattin, der Frau Bürgermeister, dem Kommandanten und seinen Stellvertreter nahmen an der Siegerehrung Teil und brachten den Sieger heim nach Wippenham wo er begeistert empfangen wurde.

Fotogalerie


  • FULA_GOLD_17 (01)
  • FULA_GOLD_17 (02)
  • FULA_GOLD_17 (03)