Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Funkbetrieb am Jugendlager-2016 in Mettmach

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Von 13. – 20. Juli 2016 fand das Feuerwehrjugendlager in Mettmach statt.
Es war eine besondere Ehre für uns Funkamateure bei so einem großen Event einmal mitzuwirken zu dürfen.
Die Planungen liefen schon seit Anfang des Jahres. Ein Programm zu erstellen wo wir mit vielen Kindern und Jugendlichen gleichzeitig arbeiten konnten war das Ziel.
Einen Tag vor Beginn des Lagers begann der Aufbau. Man konnte die Motivation der mitwirkten OM’s fast schon spüren, jeder freute sich schon auf das Event.
Wir gestalteten das nachmittags sowie Abendprogramm mit. Rund 2500 Kinder und Jugendliche nahmen am Jugendlager teil – Amateurfunkinteressierte kamen zu uns ins Zelt und Liesen sich den Amateurfunk erklären und zeigen.
Leider machte uns der Wettergott einen Strich durch die Rechnung. Anhaltender Starkregen zwang die Lagerleitung zum Abbruch des ersten Turnus.
Der zweite Turnus der dann von 17. – 20. Juli dran war konnte durchgeführt werden.
Der Start am ersten Tag im Lager mit Amateurfunk war nicht einfach, wir hatten auch kaum Erfahrung wie wir mit so vielen Menschen umgehen sollten. Dem entsprechend wurden wir in der ersten Stunden förmlich überrannt. Das Funker-Zelt war bis auf den letzten Quadratmeter mit Kids gefühlt.
Nach einer Stunde normalisierte es sich im Funk-Zelt und wir konnten uns für jeden Einzelnen Zeit nehmen.
Seht euch einfach das Video an das sagt alles über unsere Aktivitäten aus.
Für uns Funkamateure war dass einer der besten Möglichkeiten den Amateurfunk der Öffentlichkeit näher zu bringen, - wo besteht schon die Möglichkeit 1200 Kids so wie hunderten Betreuern das Hobby Amateurfunk zu zeigen.
Ein herzliches Dankeschön die dabei waren und mitgeholfen haben, ganz besonders bei:
OE5BUM, OE5KKP, OE5BSL, OE5KRO, OE5KNT, OE5RDM, OE5BKM, OE5KEL, OE5SFM, OE5RLN, OE5FKL, OE5HCE, OE5SHN, OE5HCI und Andi.
Besondern Danke an Christian, OE5HCE für die professionelle Anfertigung des Videos.
Ebenfalls bedanken möchte sich der Obmann Karl Feichtenschlager beim BMVIT für die Sprechfreiheit sowie bei den Verantwortlichen des Bezirks-Feuerwehrkommandos Ried.

Grillnachmittag 2016

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Am Samstag, 09. Juli 2016 fand der alljährliche Grillnachmittag der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen statt.
Heuer meinte es der Wettergott wirklich gut mit den Funkamateuren und bescherte perfektes Grillwetter. Bis dato einer der einzigen Samstage in diesem Jahr der so richtig schön war.

Schon am Freitag wurde mit dem Aufbauarbeiten begonnen. Nach getaner Arbeit wurde eine kleine Lichterprobe durchgeführt. Es musste ja die Zapfanlage auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden HI. Auch ein First-Baum wurde auf dem Zelt montiert. Der Baum war für den perfekten Verlauf des Grillnachmittags verantwortlich.

Die restlichen Aufbauarbeiten wurden am Samstagvormittag erledigt. Ab Mittag kamen die ersten Besucher.
Wie schon die letzten Jahre - konnte die Besucherzahl wieder gesteigert werden, so dass sich 175 OMs, XYL's und Kids in das Gästebuch eintrugen.
Höhepunkt der Veranstaltung war wieder die traditionelle Fuchsjagd sowie heuer NEU - ein Baumschnitzbewerb sowie ein Feuerwehrspritzenbewerb. Eine Tombola mit echt tollen Preisen wie z.B. einen Yaesu FT-7900 wartete auf die Gäste. Zum Anschauen standen der Funk-LKW und der S-LKW von Robert sowie diverse Funkstationen von anderen OM’s bereit. Was uns auch besonders freut das auch einige Obmänner von andern ADL‘s vertreten waren. Aus der benachbarten Bundesrepublik Deutschland reiste der Obmann der OG Bad-Griesbach an. Ganz besonders freut uns das eine kleine Abordnung des ADL-031 mit Obmann Martin OE3EMC und Marion sowie Karl und Gerald kamen.
Auch die Feuerwehr-Kameraden des Obmannes Karl Feichtenschlager - Freiwilligen Feuerwehr Wippenham  - kamen zum Grillfest. Herzlichen Dank dafür!

Nach der Tombola und der Siegerehrung vom Baumsägen und Feuerwehrspritzen stand dem einzigartigen Lagerfeuer-Feeling nichts mehr im Wege. Würstelbraten und Brotbacken rundeten den gemütlichen Abend ab.
An der Weißbier-Bar und am Nagelstamm wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

 

Ergebnis Fuchsjagd Erwachsene:
1.Platz OE5MGM Georg
2.Platz Mathias FF Wippenham
3.Platz OE5RTP Peter

Ergebnis Fuchsjagt Kinder:
1.Platz Hana
2.Platz Thomas
3.Platz Florian

Ergebnis Spritzenbewerb Erwachsenen:
1.Platz Bernhard und Daniel

Ergebnis Spritzenbewerb Kinder:
1.Platz Sara und Lara

Ergebnis Baumsägen:

1.Platz OE5SJM Sepp und OE5MGM Georg

 

Den Hauptpreis bei der Tombola ( FT-7900 ) gewann Florian der Sohn von OE5OEM.

Im Namen der Ortsgruppe möchte sich der Obmann Karl OE5FKL bei allen für's kommen bedanken, besonderen Danke richtet sich an das fleißige Helfer-Team OE5RDM, OE5BSL, OE5BSP, OE5RLN, OE5ENL, Sieglinde, Jürgen, Steffi und den Fotografen OE3GKB und OE5KEL  sowie alle die bei diversen Arbeiten Hand anlegten.
Es war wieder ein tolles Fest und das Team um Karl, OE5FKL freut sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

  • tn_20160709_131540
  • tn_20160709_134356
  • tn_20160709_182619

Weiße Fahne bei der Amateurfunkprüfung

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Nach 4 Monaten Kurs war es am 15. Juni 2016 nun endlich soweit. Die Prüfung beim Fernmeldebüro in Linz stand bevor.
Alle 12 Teilnehmer die zur Prüfung anmeldet waren, stellen sich der Prüfungskommission.
Die Kandidaten – darunter auch 2 Damen – waren für die höchste Lizenzklasse (CEPT – Lizenz) angemeldet und wurden durch entsprechende Vorbereitung und fleißiges Lernen belohnt.
Das Ausbildungsteam freut sich umso mehr das am Ende des Tages die weiße Fahne gehisst werden konnten.

Karl Feichtenschlager möchte sich als Ausbildungsreferent recht herzlich bei allen Kursteilnehmern für deren aktive Mitarbeit beim Kurs bedanken und viel Spaß beim gemeinsamen Hobby wünschen.
Ebenfalls ein herzlicher Dank an Reini OE5RLN, der die Technik lehrte.

Ein besonderer Dank gilt der Prüfungskommission des Fernmeldebüro Linz und dem Betriebstechnikprüfer OE5KE Adi für die faire Abwicklung der Prüfung.

Das sind die Newcomer:

OE5MDD Amr Moshref aus Waldzell
OE5OBS Josef Oberhumer aus Rottenbach
OE5ADO Alexander Wieser aus Steyr
OE5HBH Britta Hüthmayr aus Grünau
OE5HCI Carina Hofer aus Oberweis
OE5JML Johann Marschitz aus Enns
OE5JAM Sepp Aichberger  aus Maria Schmolln
OE5OEM Andreas Greindl  aus Gallspach
OE6CPR Phillip Rothmaier aus Gurten
OE5TXA Robert Traxler aus Geboltskirchen
OE5GRF Rudolf Geretschläger aus Ulrichsberg
OE5GER Erwin Gaisbauer aus Oberweis

  • tn_DSC_7926

Abschluss des Vorbereitungskurs

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Schnell sind sie vergangen,…

…die 4 Monate des Lernens und Vorbereitens auf die Amateurfunkprüfung. Am letzten Tag des Kurses wurden die Prüflinge von den Ausbildern Reinhard – OE5RLN und Karl – OE5FKL in die Praxis eingewiesen. Sämtliche Varianten wurden mit PMR Geräten ausprobiert und bis zur Perfektion verfeinert, CQ-Rufen oder in eine Bestehende Funkrunde einsteigen alles wurde gemeistert - von Mikrofonscheue keine Spur.

Das Ausbildner Team drückt allen Prüfungsteilnehmern am Mittwoch 15. Juni 2016 ganz fest die Daumen.

  • tn_DSC_7913
  • tn_DSC_7914
  • tn_DSC_7915

ADL507 - Segeltörn in Kroatien

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Bereits zum 4. Mal machten sich sechs Funkamateure und ein SWL von Österreich aus auf den Weg nach Kroatien um von hoher See aus QRV zu sein.
Aktuelle Fotos sind im OnlineLoggbuch unter folgenden Link zu finden: https://flic.kr/s/aHskzYzxoA

Mit dabei waren:
Christoph, OE5CAP
Dieter, OE5DZL
Karl, OE5FKL
Stephan, OE5BSL
Klaus, OE5KKP
Martin, OE5MMM
Hermann, SWL

Bereits bei der Anreise nach Pula am 25. Mai war die Segelcrew von 2 Fahrzeugen aus auf 2m und 70cm im FM und D-Star in OE5, S5 und 9A QRV, ehe es am 26. Mai früh morgens mit dem Segelboot los ging.
Geplant war in einem Rutsch über Nacht die ca. 100 Seemeilen nach Zadar zu segeln um dort dann am frühen Freitagmorgen anzulegen. Der Plan musste aber wegen Windmagels abgeändert werden.
Wie auch in den Jahren zuvor waren die Segler auch dieses mal auf Kurzwelle in verschiedenen Betriebsarten und über Echolink QRV. Dazu wurde kam ein Icom IC-706 sowie einen Yaesu FT-991 mit verschiedenen Selbstbau Antenne zum Einsatz. Die Stromversorgung kam aus den 345 Ah starken AGM Deep Cycle Akkus der Segelyacht.
Eine Neuheit war der mobile D-Star Hotspot den wir mit uns führten, um über den D-Star Konferenzserver DCS009 Gruppe B (Österreich Gruppe) die Verbindung nach Österreich zu halten sowie auf dem Reflector XRF022A . Einige Handfunkgeräte in FM, D-Star und ein APRS Handy komplettieren unsere Ausrüstung. Unsere APRS Signale konnten unter dem Rufzeichen OE5MMM auf der Seite www.aprs.fi nachverfolgt werden.
Nähere Informationen zu unserem Event,  sowie die genauen Sendezeiten und Frequenzen wurden zeitnahe auf unserer Homepage www.adl507.at bekanntgeben.
Natürlich werden auch dieses Jahr wieder Sonder-QSL-Karten verschickt.

Hier ein direkter Link zum APRS Tracking:
http://de.aprs.fi/#!mt=roadmap&z=11&call=a%2FOE5MMM&timerange=3600&tail=3600

Hier ein Link zum Sateliten Tacking:
http://share.findmespot.com/shared/faces/viewspots.jsp?glId=027ydAr9MPS072FI3C2Bsd6Dp4W0ZnojO


  • tn__Segeltoern2016 (1)
  • tn__Segeltoern2016 (2)
  • tn__Segeltoern2016 (3)

Wandertrag 2016

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Ein richtiges Wanderwetter bescherte uns der Herrgott am Christi – Himmelfahrts - Tag, 05. Mai 2016.
Treffpunkt war am Flugplatz Kirchheim wo wir uns zu einem Gruppenfoto trafen und uns anschließend auf den Weg machten.
Gemeinsam gingen wir vom Flugplatz in Richtung Kirchheim. Durchstreift wurden Wälder, Wiesen und Feldwege im Raum Kirchheim und Wippenham.
Ein herrlicher Ausblick konnte bei der Pestkapelle hoch über Kirchheim genossen werden. Der perfekt Platz um Rast zu machen. Auch ein Gemeinschaftsfoto wurde dort angefertigt ehe es wieder Richtung Flugplatz ging.
Im dort untergebrachten Restaurant FlyInn warteten schon die verschiedensten Stärkungen für Jung und Alt. 
Auch heuer gab es wieder was zum Feiern, der Obmann und Wandertagorganisator Karl, OE5FKL wurde zum zweiten Mal in Folge Landessieger beim Feuerwehrfunkleistungbewerb in Silber. Herzliche Gratulation!
Abschließend ein herzliches Dankeschön an die 45 Teilnehmer für den herrlich geselligen Wandertag.
Auf Bald, - das Team um Obmann Karl, OE5FKL!

  • tn__DSC_7638
  • tn__DSC_7640
  • tn__DSC_7642