Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Traumhaftes Wetter beim Wandertag des ADL507

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Nachdem zwei Jahre hintereinander das Wetter uns eine Strich durch die Rechnung machte,
meinte es der Wettergott dieses Mal gut mit uns und bescherte uns traumhaftes Wanderwetter.
Um 9.00 Uhr trafen schon die ersten Wanderbegeisterten beim Loryhof in Wippenham ein. Nach kurzem Tratsch ging es ab in den Innenhof des Bauernhofes, wo uns Othmar - der Wirt des Loryhof‘s - mit hochprozentigem Getränk begrüßte.
Nach dem Gruppenfoto machten wir uns auf den Weg. Durch den Bienenlehrpfad des Loryhof‘s, ging es weiter über Feldwege und Straßen.
Nach ca. 5 km kamen wir alle gemeinsam bei der Labstalle - OE5FKL, Karl - an, wo uns Barbara - OE5BSP und Tochter Elisa schon erwarteten.
Der Tisch war mit Getränken und einer großen Obstschüssel reichlich Gedeckt.
Nach kurzem Aufenthalt trennte  sich die Wandergruppe auf. Die Wanderer der kleinen Route (ca. 7km) kehrten um und marschierten wieder in Richtung Loryhof. Um 12.30 Uhr waren sie dann wieder am Ziel.
Die Profiwanderer genossen die große Runde. Sie wanderten durch das schöne Gemeindegebiet von Wippenham weiter und kamen nach ca. 13 km um ca. 13.15 Uhr wieder beim Lory an.
Nach einem traumhaften Mittagessen ließen wir den Wandertag gemütlich bei ein-zwei Bieren ausklingen.

47 OMs, XYLs, YLs und Kids gingen bei der Wanderung mit.
Beim Mittagessen im Loryhof schrieben wir 57 Einträge in das Gästebuch.
Die Wanderer kamen aus ganz OE5 uns DL.

Einen herzlichen Dank an Barbara, OE5BSP und Elisa für die Mithilfe bei der Labstelle.
Ein genau so herzlicher Dank an die beiden Routenführer,  Josef und Hermann  - an Christian OE5HCE der mich mit Fotos unterstütze und natürlich auch an Wirt Othmar und seinem Team am Loryhof.

Als Organisator freut es mich ganz besonders, dass der Wandertag so zahlreich von euch besucht wurde.
Ich freu mich schon auf den nächsten Wandertag.
73 de OE5FKL

  • tn_01
  • tn_DSC_0176
  • tn_DSC_0177

Not und Katastrophenfunkübung - OE Contest

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Den Pflichttermin 1. Mai 2014 verbrachten Funkamateure des ADL507 beim oder besser gesagt im Funkcontainer OE5XPM.
Bestens ausgerüstet und motiviert, befanden sich die Operator‘s im „Contest Fieber“.
Am Vormittag traf man sich pünktlich, um zu Beginn eine freie Frequenz zu ergattern. Gustl, OE5AWL war der erste der die Mikrofontaste drückte und die ersten Verbindungen machte.

Zu Mittag stärkten sich die Funker mit frisch gegrilltem und so manch anderer Leckerei.
Am Nachmittag übernahm Dieter, OE5DZL das Mikro. Natürlich wurden die Funker tatkräftig unterstützt.
Das Funker Team: Karl, OE5FKL - Fritz, OE5MML - Clemens, OE5NCL sowie den Auszubildenden - Robert und Florian und einige mehr.

Bei bester Laune und insgesamt 380 QSO’s ging dieser Contesttag zu ende.
Ein Dank an alle die zum Gelingen beigetragen haben – spätestens in einem Jahr heißt es dann wieder „CQ – Österreich“

Hier findet ihr Pressemeldungen zu diesem Thema: ORF und FM4

  • tn_IMAG0007
  • tn_IMAG0008
  • tn_IMAG0009

Weiterbildungsfahrt

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

OE5HGN, Gerold Hierz organisierte wieder mit freundlicher Unterstützung des Landes- Personalausschusses eine überaus interessante Amateurfunkweiterbildungsfahrt.

Die Schlagwörter „DokuFunk“ und „Kurzwellensender Moosbrunn“ führten die 20 teilnehmenden Funkamateure am Donnerstag, 24 April 2014 nach Wien und Moosbrunn.

Mit den Worten, Willkommen im Erinnerungslabor!
"Was hier ist, wäre nicht mehr, wäre es nicht hier."
Empfing uns die Moderator-Legende Prof. Wolf Harranth von  Radio Österreich International im Archiv DokuFunk in Wien, wo er uns die Geschichte des Rundfunk und Amateurfunk in beeindruckender Weise näher brachte und uns so auf die Wichtigkeit des Dokumentationsarchives hinwies.  Allein 9 Millionen QSL Karten aus aller Welt lagern derzeit im Archiv. Eines der beeindruckensten Sammlungen trägt den Namen YASME. Mehr Information zum Dokumentationsarchiv gibt’s unter www.dokufunk.org .

  • tn_1
  • tn_P1020748
  • tn_P1020749

Nach dem Mittagessen fuhren wir gestärkt zum noch aktiven Kurzwellensender in Moosbrunn. Selbiger ging um 1950 in Betrieb. Dort führte uns Ing. Ernst Spitzbart durch die Sendeanlage. Neben der beeindruckenden Sende Technik von Telefunken, wagten wir uns während einer Sendepause auch direkt zu den Sendeantennenanlagen.

Auf einem Schienenkreis mit 85m Durchmesser laufend, lässt sich eine 320 Tonnen schwere und 76 m hohe Antennenkonstruktion in jede Himmelsrichtung drehen.

Vor Sendebeginn wieder in der Sendezentrale angekommen, waren wir Live dabei wie der Sender mit einer Leistung von 500Kilowatt in Betrieb ging. Wer mehr Informationen über den Kurzwellensender Moosbrunn benötigt, der besucht das Word Wide Web bzw. Wikipedia.

Dem Organisator Gerold Hierz, OE5HGN sei an dieser Stelle sehr herzlich gedankt. Natürlich würden wir uns auch im kommenden Jahr wieder über eine weitere, interessante Bildungsfahrt sehr freuen.

  • tn_P1020807
  • tn_P1020808
  • tn_P1020810

OE5XDM - Dachstein/Hunerkogel ist wieder Betriebsbereit!

Geschrieben von Reinhard Lorenz OE5RLN.

OE5VEN Roland und ich, OE5MLL waren am 7. Februar 2014 am Dachstein-Hunerkogel, beim Relais OE5XDM, nachdem wieder Aussetzfehler auftraten.
Durch den Tausch der PA dürfte der Fehler endgültig beseitigt sein. Ebenso wurden die Antennen ausgekreuzt, d.h. die defekte Sendeantenne ist jetzt die RX Antenne.
Damit tritt beim Senden kein Rücklauf mehr auf.
Bei allen Stationen konnte ein Feldstärkeanstieg von 3-S Stufen festgestellt werden.
Sobald die Temperaturen am Berg eine Reparatur zulassen, werden die restlichen Mängel behoben !

vy 73 Max, OE5MLL  

Funkamateure des ADL507 auch 2014 wieder auf hoher See!

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Da 2013 vom Törn in Kroatien wieder alle Amateure gesund und trocken nach Hause gekommen sind, steht auch im Jahr 2014 wieder ein Segeltörn am Programm.

Dieses Mal werden 5 Funkamateure auf einer Bavaria 40cruiser von Grado (Italien) aus in See stechen und von 15. Mai bis 18. Mai 2014 versuchen von Italien, Slovenien und Kroatien aus Betrieb auf verschiedenen Bändern von 70cm bis 80 Meter und in unterschiedlichen Betriebsmodi aktiv zu sein. Auch APRS und Echolink werden wieder aktiviert werden.

Die Route für diesen Törn ist noch nicht fixiert, es stehen aber Ziele wie Triest, Venedig, Rovinj zur Auswahl.

Hier findet ihr das Ham Sailing Tagebuch

Weitere Informationen werden noch bekannt gegeben.

Kidsday am 5. Jänner 2014

Geschrieben von Karl Feichtenschlager OE5FKL.

Die Ortsgruppe Ried-Grieskirchen nutzte diesen Tag, einigen Kids das Hobby Amateurfunk näher zu bringen.

Auf dem zwei Meterband wurden CQ CQ CQ Kidsday-Rufe abgesandt, die von den OMs der Ortsgruppe prompt beantwortet wurden.

Dies nahm den Kindern die erste scheue vorm Mikrofon.

Mit dabei waren Sara, Fabian, Leonie, Jonas, Lorenz und Noel.

Die Ortgruppe Ried-Grieskirchen bedankt sich für das tolle kommunikative Zusammenspiel zwischen den Funkamateuren und der Kinder.

  • tn_DSC_0013
  • tn_DSC_0014
  • tn_DSC_0015