Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Silent key

Geschrieben von Reinhard Lorenz OE5RLN. Veröffentlicht in Silent key

Unsere verstorbenen OM's

 

Erwin, OE5EDN 

Am 12. Mai hat unser ehemaliger QSL Karten Manager OE5EDN Erwin das Mikrofon aus der Hand gegeben!

Im November 2019 wurde bei ihm ein nicht heilbarer Lungenkrebs diagnostiziert. Trotzdem hat er noch weiters sämtliche Veranstaltungen der OG bis zum Schluss besucht.

Erwin hatte 1986 die Lizenz gemacht und trat auch da dem OEVSV und  der OG Ried-Grieskirchen bei.

Sein letzter Funkkontakt mit ihm, war beim letzten OV Abend, den wir wegen der Corona Krise via OE5XUL führten.

Erwin war ein Mensch der immer ein Ohr für die Probleme von anderen hatte, war es gesundheitlich oder technisch.

Für ihm galt das Motto „geht ned - gibt’s net

 

Erwin Ruhe in Frieden!!!!

 


Johann, OEJUL

 

Am 23. März hat uns Johann nach einer langer Krankheit verlassen.

Johann hat 1976 die Lizenz gemacht und ist auch da dem OEVSV sowie der OG beigetreten.

Er war bis auf die letzten Jahre sehr aktiv, auch die Jahreshauptversammlungen waren ihm wichtig.

 

Johann Ruhe in Frieden!!!


 

Adi, OE5DS

Am 7.Jänner 2020 ist unser langjähriges Mitglied der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen ADL 507 im 81.igsten Lebensjahr in Weiden am See im Burgenland verstorben. 1955, trat OM Adi bereits dem ÖVSV bei. Als SWL beschäftigte er sich bereits intensiv mit der Kurzwelle. Ende 1956 legte Adi die Amateurfunkprüfung bei der Post-u. Telegrafendirektion in Linz, damals noch Abteilung 3, ab. Am 7.Jänner 1957 erhielt er die Lizenzurkunde mit dem Rufzeichen OE5DS ausgestellt. Während seines Studiums an der TU in Wien konnte er sein Wissen in der Hochfrequenztechnik weiter vervollständigen. Adi war vorwiegend auf der Kurzwelle zu hören. Trotz seines von Ried weit entfernten Wohnsitzes in Weiden am Neusiedlersee war er der OG Ried-Grieskirchen bis heute verbunden und Mitglied in der OG.                                                                                                                     

OM Adi war auch Gründungsmitglied der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen, die am 6.8.1972 gegründet wurde. Anlässlich der Hauptversammlung des Landesverbandes am 21.November 2015 in Wels wurde ihm vom damaligen Landesleiter DI Dieter Zechleitner, OE5DZL die Ehrenurkunde überreicht.                                                                                                    

Wir werden dir lieber Adi ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Beileid geht auch an die Hinterbliebenen.

 

Ing. Max Meisriemler OE5MLL, Obmann-Stv.ADL 507

 

  • tnn_2015_1121_OE5DS

 


 

Günther, OE5NMM

Pate OE5NMM

 

Günther Wurm, OE5NMM,  ist am 7.Jänner 2020 verstorben.

Günther hat im Juni 1982 die Amateurfunkprüfung abgelegt, und war unter dem Rufzeichen OE5NMM qrv. Viele Jahre war er auch von anderen Kontinenten während seiner Urlaubsfahrten aus auf der Kurzwelle zu hören. So aus Ägypten, Sudan, Marokko, West Sahara, Mauretanien, und zuletzt aus Uruquay, Argentinien und Chile, wo er über Echolink zu hören war.

Er reiste für sein Leben gerne, und hatte das Fahrzeug (zuletzt ein Pinzgauer) immer auch für den Amateurfunk ausgerüstet.

 

In seinem home-qth, dem Hotel Gallspacherhof war auch eine Klubfunkstelle unter dem Rufzeichen OE5XGN eingerichtet, wo lizensierten Gästen die Möglichkeit geboten wurde, Funkbetrieb zu machen. Diese Klubfunkstelle wurde im Mai 1986 in Betrieb genommen. Dazu hat Günther auf dem Hotel eine Antennenanlage für alle Frequenzbereiche von KW bis UHF errichtet. Die Klubstation stand unter der Veratwortlichkeit von OE5LLM, om Siegi, der die Lizenzklasse CEPT 1 besaß.   

 

Nach Antritt in den Ruhestand zog er sich in das von seinen Eltern errichtete Wohnhaus in Gallspach zurück, wo die Funkanlage noch im Aufbau war. Erst im Herbst 2019 wurde der Funkmast vom Gallspacherhof in den Polhamerweg übersiedelt, und die Antennen für VHF-UHF-SHF dort montiert.

OE5OEM-Andi und OE5MLL-Max haben ihn dabei tatkräftig unterstützt.

Leider hat er davon nicht mehr viel nutzen können.

Ein tragischer Sturz im Haus und dadurch eine schwere Kopfverletzung ließen ihn aus dem Koma nicht mehr erwachen.

 

Günther war seit 1982 Mitglied in der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen ADL 507.

Seine Gattin Johanna (Hansi) und seine 2 Töchter hatten immer viel Verständnis für Günthers Hobby.

Ihnen gilt unsere besondere Anteilnahme. Wir werden Günther nicht vergessen.

 

Karl Feichtenschlager OE5FKL Obmann ADL 507

Ing. Max Meisriemler OE5MLL Stellv.Obmann ADL507


 

Irene, OE5YKL 

Pate Liebl

Unser Ehrenmitglied im OV Ried-Grieskirchen, Frau Irene Liebl ist am

3.November 2019 im 87.igsten Lebensjahr verstorben. Irene, deren Gatte Franz

OE5LSL schon vor Jahren verstorben ist, prägte zusammen mit ihm den OV zur damaligen Zeit, wofür Irene auch die Ehrenmitgliedschaft im Klub verliehen wurde.

Irene legte zusammen mit Franz und ihrem Sohn Franz jun. OE5LVL im August 1973

in Linz die Amateurfunkprüfung ab.

Verewigt durch die vielen Aktivitäten, die sie mit Franz im OV setzte, sowie die graphisch immer sehr treffenden Zeichnungen im Gästebuch unseres OV aus diesen Jahren hat sie sich ein Denkmal gesetzt.

In den letzten Jahren war Irene am Funk kaum mehr zu hören.

 

Über ihren eigenen Wunsch fand die Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis statt. Wir werden Irene immer in Erinnerung behalten.

 

Unser Mitgefühl gilt der Familie.

Auf der Parte steht neben ihrem Bild:

Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht!

 

                                                                                Ing.Max Meisriemler, im Nov.2019

                                                                              OE5MLL-ADL 507 Obm.Stv.

 

 


 

 Karl, OE5CLL

 

In stiller Trauer müssen wir das Ableben unseres ältesten Mitgliedes der Ortsgruppe bekannt geben. Karl, OE5CLL hat in den Morgenstunden des 29. Oktober 2018 sein Mikrofon für immer aus der Hand gelegt. Karl ist im 97. Lebensjahr im Altersheim verstorben. Unsere Gedanken sind bei ihm und seinen Angehörigen. Cheerio bye bye Karl!

Parte.


 

 Karl, OE5RLL

 

Am Montag den 19. Juni 2017 verließ uns unser langjähriges Vereinsmittglied "Foto-Karl" aus Frankenburg. Karl war Eigentümer eines Foto-Geschäftes und einer Trafik im Ortszentrum von Frankenburg. Er machte vor über fünfzehn Jahren sein Hobby, die Fotografie zu seinem Beruf.

Wann immer wir vom Verein aus fototechnisch etwas benötigten, wie z.B. "Krügerl" für Fuchsjagden, usw., war Karl die erste Anlaufstelle.
Es war immer wieder eine Ehre für ihn, den ADL507 diesbezüglich zu unterstützen.

Auch bei der alljährlichen Hobby und Gewerbeausstellung in Frankenburg, waren wir Funkamateure sehr gern gesehene Gäste in seinem Foto-Geschäft. Nicht zu Letzt brachte er auch einige Newcomer zu unseren Amateurfunk Kursen.

Leider verschlechterte sich der Gesundheitszustand unseres "Foto-Karl" in den letzten Jahren immer mehr. Daher war er auch immer seltener bei unseren OV-Abenden und Veranstaltungen zu Besuch.

Wir werden dich immer in unserer Erinnerung behalten, Karl!

Danke für die wirklich zahlreiche Teilnahme unserer Mitglieder, an der Verabschiedung von Karl, OE5RLL!
War ein schönes Zeichen, um unseren Karl noch mal die besten 73 zu wünschen.


 

 

Max, OE5SLM 

Am 21. April 2012 verließ uns "Hausruck-Max" im Alter von 91 Jahren. Die Nachricht seines Todes kam für alle überraschend.
Unvergesslich sind uns seine Hausruckwandertage, die er jährlich am Christihimmelfahrtstag organisierte und das  20 Jahre lang! Bis zu 100 Funkamateure nahmen daran teil, der Abschluß, der in der Mostschänke Möseneder stattfand, wird wohl unvergesslich bleiben. Max spielte dort mit seiner "Steirischen" und brachte dadurch gute Stimmung auf. Nicht zu vergessen sind all seine täglichen Spaziergänge im Hausruckwald, wo das Funkgerät immer mit dabei war. Max, wir wollten Dir noch so viel erzählen, und du sicher auch uns. Wir werden dich nicht vergessen, ruhe in Frieden.

OE5SLM 

 

Fritz, OE5NFM

Am 30. September 2010 ist unser Funkfreund Fritz Novotny OE5NFM im 86. Lebensjahr verstorben. Fritz war seit 1980 lizenziert, seine Liebe galt der Telegrafie. Wir werden Dich in der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen sehr vermissen.

OE5NFM

 

Peter, OE5HAM

Am 2. April 2009 verstarb unser langjähriges Mitglied der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen Dr. Peter Peham OE5HAM völlig unerwartet im Alter von 78 Jahren an einem Herzinfarkt.
OM Peter, der am 11.11.1931 in Steyr geboren wurde, besuchte das Realgymnasium in Wels, promovierte 1955 zum Dr. der Humanmedizin an der Uni Innsbruck und war von 1955 bis 1959 Turnusarzt in Bad Ischl und Steyr. 1959 zog er nach Afrika (Tanzania) und war dort als Arzt in Arusha und Dar es Salaam tätig. Auf der Post in Dar legte er auch die Amateurfunkprüfung ab und bekam das Rufzeichen 5H3JJ zugewiesen. Vorwiegend war Peter in Telegrafie auf 40–20 und 10 m qrv und sein Call war weltweit bekannt, in dieser Zeit gab es aus Afrika kaum Stationen zu hören!!!
Das einfache Leben in seiner Afrikazeit hat sicher den Grundstein gelegt, die wahren Werte des Lebens zu erkennen, die Liebe zu den Mitmenschen, zu seiner Familie und zu Gott war ihm sehr wichtig. Der Schutz der Umwelt war ihm ein großes Anliegen, so zog er das Fahrrad dem Auto vor und radelte selbst die weitesten Strecken mit dem Drahtesel. So verloren wir mit Peter nicht nur ein Vorbild für den Amateurfunk, sondern auch einen guten Freund. Wir vermissen Dich sehr und werden Dich nicht vergessen!

 OE5HAM

 

Franz, OE5SVM

Am Sonntag, den 30. Oktober 2005 ist im Alter von 67 Jahren unser Funkfreund Franz Schachinger – OE5SVM aus Waldzell ganz plötzlich an einem Schlaganfall verstorben. Im Winter 1998 habe ich einen Ausbildungskurs für Amateurfunk abgehalten, bei OM Franz im Nebenzimmer seines Gasthauses.
Nach erfolgreich abgelegter Prüfung und anschließender Lizenzierung konnte er sich an diesem schönen Hobby, das ihm so viel bedeutet hat, nur wenige Jahre erfreuen. Im Frühjahr 2006 wollte er auf Kurzwelle mit einer entsprechenden Antenne in den weltweiten Funkverkehr einsteigen.
Seine Ruhe, die er in den QSOs ausstrahlte wird uns fehlen. Wir sind traurig, dass wir Dich verloren haben, aber dankbar, dass wir Dich gehabt haben.
Letzte Grüße von Deinen Funkkameraden aus der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen.

OE5SVM

 

Max, OE5EXL - war langjähriger Schriftführer in unserer Ortsgruppe und verstarb ganz plötzlich und unerwartet im Alter von nur 57 Jahren.

OE5EXL

 

Franz, OE5LSL

OE5LSL

 

Helmut, OE5IF - Verstorben im Juni 1982 nach schwerer Krankheit, er wurde nur 64 Jahre alt. Er war einer der ersten, die nach dem Krieg im ÖVSV Mitglied wurden.
1969 erhielt OM Ing. Frauscher OE5IF die Genehmigung zum Probebetrieb eines „Kanalumsetzers“ mit dem Rufzeichen OE5XUL am Standort Klafterreith bei St. Johann a.W. Das war der erste Repeater in OE!!! und die Geburtsstunde unseres OE5XUL.

OE5IF

 

Gerd, OE5JA - Verstorben 18. November 1978

OE5JA