Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online

Silvesterwanderung 2015

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Zur traditionellen Silvester Wanderung trafen sich zahlreiche Funkamateure der Ortsgruppe Ried /Grieskirchen in der Berg und Hügellandschaft um Maria Schmolln. Geführt von Bert erwanderten wir die Gegend rund um Maria Schmolln und Saiga Hans. Nach einer zurückgelegten Wegstrecke von etwa 10 Kilometern, kamen wir wieder am Ausgangspunkt, dem Landwirtschaftlichen Anwesen von Bert an.
Bert ist Selbstvermarkter und verkauft selbst produzierte Produkte wie Speck, Wurst und eine Vielzahl anderer Köstlichkeiten. Nach einer Wanderung ist man bekanntlich hungrig und durstig - und so warteten schon ein herzhaftes Gulasch und kühle Getränke auf die Wanderer.
Herzlichen Dank für die Verköstigung lieber Bert, aber auch unserem Otto sagen wir auf diesem Weg Danke für die Organisation der Wanderung!

  • tnn_IMG_5298
  • tnn_IMG_5299
  • tnn_IMG_5300

OE5DS Dipl. Ing. Adolf Schendl 60 Jahre Mitglied im ÖVSV

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Vor 60 Jahren, also 1955, trat OM Adi bereits dem ÖVSV bei. Als SWL beschäftigte er sich bereits intensiv mit der Kurzwelle. Ende 1956 legte Adi die Amateurfunkprüfung bei der Post-u. Telegrafendirektion in Linz/damals noch Abteilung 3, ab. Am 7.Jänner 1957 erhielt er die Lizenzurkunde mit dem Rufzeichen OE5DS ausgestellt. Während seines Studiums an der TU in Wien konnte er sein Wissen in der Hochfrequenztechnik weiter vervollständigen. Adi ist vorwiegend auf der Kurzwelle zu finden. Trotz seines von Ried weit entfernten Wohnsitzes in Weiden am Neusiedlersee ist er der  OG Ried-Grieskirchen bis heute verbunden und Mitglied in der OG.

OM Adi ist auch Gründungsmitglied der Ortsgruppe Ried-Grieskirchen, die am 6.8.1972 gegründet wurde. Anlässlich der Hauptversammlung des Landesverbandes am 21.November 2015 in Wels wurde ihm vom Landesleiter Dipl. Ing. Dieter Zechleitner OE5DZL die Ehrenurkunde überreicht. (Photo:OE5VLL).

Wir wünschen dir lieber Adi für die Zukunft alles Gute und bedanken uns für deine Treue zum ÖVSV.

Ing. Max Meisriemler OE5MLL, LL-Stv.

  • tnn_2015_1121_OE5DS

Generalversammlung

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Obmann Karl Feichtenschlager, OE5FKL  lud am 22. November 2015 zur Generalversammlung des ADL507 ins Klublokal Gasthaus Mayr in Geiersberg.
Dass sich im fast schon abgelaufenen Jahr 2015 viel getan hatte wusste jeden – und gerade deswegen lauschten die anwesenden Mitglieder  den Ausführungen des Obmannes.

Ganz besonders freute man sich über die Anwesenheit von OE5CLL Karl der für seine 40 Jährige Mitgliedschaft beim OEVSV geehrt wurde. Lieber Karl wir wünschen dir alles erdenklich Gute, viel Gesundheit sowie weiterhin viel Spaß beim gemeinsamen Hobby.
Hier die Themen nochmals zum Nachlesen.


  • tnn_DSC_0781
  • tnn_DSC_0782
  • tnn_DSC_0783

Hobby und Gewerbeausstellung in Frankenburg

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

14.-15. November 2015. Wie letztes Jahr bekamen wir einmal mehr, die Möglichkeit, Amateurfunk bei der Hobby und Gewerbeausstellung in Frankenburg zu präsentieren.
Wir wurden wieder  von Erwin Hofbauer, Obmann des Heimatvereins Frankenburg eingeladen an den beiden Ausstellungstagen teilzunehmen.

Es stand uns ein Klassenzimmer in der Volkschule zur Verfügung, wo das breite Spektrum des Amateurfunks den Besuchern gezeigt wurde.
Was war zu sehen: KW Phonie, KW Digital, UKW Phonie, Echolink, D-Star, alte Funkgeräte, QSL Karten Sammlung, Ausbildungsunterlagen, Equipment der Fuchsjagd und vieles mehr.
Unser  Funk-LKW diente einmal mehr als Antennenstandort wo mehrere Dipole zwischen den Gebäuden gespannt wurden.

Wir waren auch mit der Kurwellenrunde des ADL507 von Frankenburg aus in Funkkontakt, die ja jeden Sonntag um 10:30 Uhr auf 3.728 MHz startet.

Danke an den Obmann des Heimatverein Frankenburg Erwin Hofbauer für die Einladung sowie an alle die bei dieser Veranstaltung aktiv mitwirkten.
Wir freuen uns schon auf 2016.

  • tnn_DSC_7364
  • tnn_DSC_7365
  • tnn_DSC_7366

Tag der offenen Tür des AMRS Waldviertel in Allentsteig

Geschrieben von Jürgen Hell OE5HEL.

Am Samstag, 12. September 2015 war in der Liechtensteinkaserne in Allentsteig Tag der offenen Tür. Zu diesem Anlass wurden wir vom Austrian Military Radio Society - Waldviertel - ADL031 unter der Leitung von Martin OE3EMC eingeladen.
Bei dieser Gelegenheit könnten wir den Funk-LKW auch in Allentsteig präsentieren.

Am Freitag den 11. September um 14:00 Uhr begannen wir die doch etwas weite Reise mit unserem LKW in Richtung Allentsteig.
Unsere LKW Besatzung bestand aus OE5RLN Reini, OE5RDM Robert, OE5BSL Brinki und OE5FKL Karl.
Um ca. 18:00 Uhr kamen wir in Allentsteig an, wo wir auch gleich recht herzlich von den OMs des ADL031 empfangen wurden.

Nach der Begrüßung fingen wir auch gleich mit dem Aufbau an. Da alle voll motiviert waren,  war auch alles schnell erledigt.
Nach kurzer Besichtigung unserer Unterkunft wurden wir von Karl OE3KNU und Gerald OE3WGU in das Ortszentrum Allentsteig gebracht wo wir unseren großen Hunger in einem gemütlichen Gasthaus stillen konnten.
Nach dem leckeren Essen und ein paar Fruchtzwergen gingen wir zu späterer Stunde zur Unterkunft zurück. „Der Sparziergang hat uns nicht geschadet“.

Am Samstag war zeitig Tagwache, - da wir bereits um 08:00 Uhr von Karl und Gerald wieder von der Unterkunft in die Kaserne zum Frühstück gebracht wurden.
Um 09:30 Uhr kamen schon die ersten Besucher, darunter auch OM‘s die unseren Stand ganz neugierig erkundeten.

Was wurde präsentiert:
Unser LKW samt KW-Station mit Paktor sowie die zwei UKW Station, Hamnet und der Notfunkkoffer sowie Videos und eine Präsentation über Amateurfunk.
Im Zelt des ADL031 wurden KW, UKW, Digital sowie alte Funkgeräte präsentiert, auch QSL-Karten durften nicht fehlen.
Marion OE3YSC informierte die Besucher über SOTA. Nebenbei kümmerte sich sich auch um das leibliche Wohl der Besucher. Selbige wurden mit selbstgebackenen Köstlichkeiten der XYLs und YLs verwöhnt.

Welche Aussteller waren noch in der Kaserne:
Polizei, Feuerwehr, Rotes Kreuz, GWB, Maschinenring, NÖ-Zivilschutz, Traktor-Oldtimer um ein paar zu nennen. Natürlich darf ich das Bundeheer nicht vergessen, die es an diesem Tag ganz schön krachen Liesen.
Am Kinderprogramm fehlte es selbstverständlich auch nicht. Es warteten eine Hüpfburg oder vom Dach abseilen - das wurde aber nicht nur von den Kindern ausprobiert.
Um ca. 17:30 Uhr ging der hoch interessante Tag zu ende. Nach dem Abbau und kurzer Einkehr in Allentsteig, steuerten wir wieder Richtung Innviertel zurück.

Es war eine echt tolle Veranstaltung wo interessante Kontakte geknüpft werden konnten. Ein Gelegenheit mehr, den Amateurfunk der Allgemeinheit näher zu bringen.
Ich möchte mich noch bei allen die Mitwirkten, aber besonders bei  Marion, Martin, Karl und Gerald bedanken.
Dass Team des Funk LKW - OE5XPM sowie des ADL507 freut sich schon auf ein Wiedersehen im nächste Jahr.
DANKE und 73 de OE5FKL

  • tn_DSC_7233
  • tn_DSC_7234
  • tn_DSC_7235